Advertisement

Picture EBD Group BIO-Europe 2018 Copenhagen Denmark Partnerships 600x60px
Document › Details

Wallinger Ricker Schlotter Tostmann (WRST). (8/25/14). "Pressemitteilung: BGH bestätigt Gradientencycler-Patent. Vertreten durch die Kanzlei Wallinger Ricker Schlotter Tostmann (WRST) stärkt die Eppendorf AG ihre Patentposition". München.

Region Region Germany
Organisations Organisation Wallinger Ricker Schlotter Tostmann Patent- und Rechtsanwälte (WRST)
  Organisation 2 Eppendorf AG
  Group Eppendorf (Group)
Products Product gradient thermocycler
  Product 2 legal services
Index terms Index term Eppendorf–Wallinger Ricker Schlotter Tostmann: legal services, 201408 Eppendorf is client of WRST with regard to gradient PCR patent litigation
  Index term 2 SensoQuest–Rehberg Hüppe: legal services, 201408 SensoQuest is client of RHP with regard to gradient PCR patent litigation
Persons Person Ricker, Mathias (Wallinger Ricker Schlotter Trastmann 201409 Patent Attorney + Founding Partner)
  Person 2 Hüppe, Paul (Rehberg Hüppe + Partner 201409 Patent Attorney)
     


Der Bundesgerichtshof bestätigte die Patentfähigkeit des deutschen Patents DE 196 55 282 in der erteilten Fassung (Az.: X ZR 35/13 München, 25.8.2014). In seinem Urteil hebt der Bundesgerichtshof damit das (für Eppendorf negative) Urteil des Bundespatentgerichts (Az.: 3NI7/11 verbunden mit 3NI10/11) auf. Das DE'282 schützt einen Gradienten-Temperierblock in einer speziellen Ausgestaltung, mit der die im Rahmen der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) benötigten Temperaturniveaus bzw. die entsprechenden Temperaturzyklen besonders vorteilhaft eingestellt werden können. Bei der PCR handelt es sich um eine Methode zur in vitro-Vervielfältigung von DNA. Mit der Aufrechterhaltung dieses von der überwiegenden Mehrzahl der Gradientencycler herstellenden Unternehmen lizenzierten Patents behauptet die Eppendorf AG ihre Patentposition eindrucksvoll.

Gegen das DE'282 hatten die Firmen SensoQuest GmbH und PEQLAB Biotechnologie GmbH zunächst Nichtigkeitsklage beim Bundespatentgericht eingereicht, wobei sich PEQLAB im Laufe des erstinstanzlichen Verfahrens zurückgezogen hat.

Vor wenigen Wochen wurde der Eppendorf AG (ebenfalls vertreten durch WRST) darüber hinaus von einer Beschwerdekammer des Europäischen Patentamts (Az.: T610/10) ein weiteres Patent (EP 1 426 110) betreffend die Gradientencycler-Technologie zugesprochen. Die zuständige Beschwerdekammer hob dabei ebenfalls die negative erstinstanzliche Entscheidung über die Zurückweisung der Anmeldung durch die Prüfungsabteilung auf. Das EP'110 betrifft einen Laborthermostaten für PCR-Zwecke, der durch den oben beschriebenen Temperierblock charakterisiert ist.


Vertreter Eppendorf AG:

Wallinger Ricker Schlotter Tostmann (München): Dr. Mathias Ricker, Dr. Christian Kirchner (BGH und EPA)


Vertreter SensoQuest GmbH (BGH):

Rehberg Hüppe & Partner (Göttingen): Dr. Paul Hüppe (Patentanwalt)


Bundesgerichtshof (Karlsruhe), X. Zivilsenat

Prof. Dr. Peter Meier-Beck (Vorsitzender Richter)

   
Record changed: 2017-04-02

Advertisement

Picture EBD Group Bio-Europe 2018 Copenhagen Denmark November 600x60px

To subscribe to our free, monthly newsletter for the European life sciences, please send an e-mail to info@iito.de and simply fill the subject line with the word »LSE Newsletter«

To get even more information, please take a look at our [gs] professional services offering and read the gene-sensor Product Flyer [PDF file]

Advertisement

Picture BioM Forum Translational Medicine 2018 Würzburg Germany 600x60px




» top